Silvester- Sause im Haus am Ring

Tolle Party im Wohnhaus zum Jahresausklang! In den Gruppenbesprechungen im Dezember liefen bereits die Planungen und einige Vorbereitungen für den Silvester Tag.

So wurde gemeinsam überlegt und ausgesucht wie die Deko sein soll, wie der Abend gestaltet werden soll und was es zu Essen und Trinken geben könnte.

Noch vor Weihnachten besorgten die Bewohner mit einer Mitarbeiterin ihre Lieblingsgetränke. Dazu zählen: alkoholfreies Bier, Vitamalz, alkoholfreier Sekt, verschiedene Säfte, Cola und Fanta.

Über die Lebensmittelbestellung wurden die benötigten Lebensmittel und Knabbereien bestellt. Und natürlich kauften alle gemeinsam Deko ein.

Am Silvester Tag selbst liefen bereits ab Mittag die Vorbereitungen. Der „Weihnachtsmarkt Stand“ wurde mit der Deko aus dem Vorjahr zur Silvester-Bar umgeschmückt und die Getränke gleich draußen kaltgestellt. Im Haus wurde alles in Gold/Weiß/Schwarz geschmückt.

In der Küche wurden Rindfleisch, Paprika, Zwiebeln und Pilze für eine feurige Gulaschsuppe  geschnitten und verarbeitet. Aus Käse und Weintrauben wurde der immer beliebte Käse Igel fertig gemacht.

Gegen Abend zogen sich dann alle schön für die Party um und  gemeinsam schauten alle „Dinner for one“. Dies trug schon mit vielen Lachern zur guten Stimmung bei.

Nach dem gemeinsamen Essen ging es weiter mit der TV Übertragung vom Brandenburger Tor.

Besonders gut gefielen neben den Leuchteffekten und der Musik die Einblendungen von „Feiernden Zuhause“. Ähnlich wie wir wurde dort gegessen, getrunken, getanzt und schön dekoriert gefeiert.

Kurz vor Mitternacht knallten unsere Sektkorken und es wurde auf das neue Jahr 2022 angestoßen.

Bis 02.00 Uhr hielten die letzten Feierwütigen durch und genossen noch die Partystimmung.

Ihnen allen aus dem Haus am Ring ein frohes, glückliches und vor allem gesundes neues Jahr!

(Kerstin Daske, Gruppenmitarbeiterin Haus am Ring, Januar 2022)